Projekt Renovieren des Kirchendaches

2013 stellten wir fest, dass es in unsere Kirche regnete, u.a. auf unsere Orgel. Weitere Schäden drohten. Nachdem mehrere Experten die Sache untersucht hatten, entschlossen wir uns zu zwei grossen Massnahmen:   

  1. Entfernung der undichten Dachfenster. Dies geschah im Juni 2014. Siehe Bilder

  2. Die Kirchendecke muss ersetzt werden. Eine 40 Jahre alte Dampfsperre zwischen Kirche und Dachboden ist porös geworden und muss vollständig erneuert werden. Dieser Abschnitt beginnt im Januar 2015. Siehe Bilder


Zur Deckung der Kosten haben wir schon 2013 mit dem Sammeln von Geldspenden bei allen möglichen Gelegenheiten begonnen. Im Juni 2013 fand daher ein grosser Flohmarkt im Garten des Gästehauses statt. Bei der Gelegenheit konnte man auch Führungen durch die Halbklausur des Klosters mitmachen, was ca. 1000 Personen gerne wahrnahmen.

Aus Deutschland haben das  Bonifatiuswerk  in Paderborn und das  St.Ansgarius-Werk  in Köln finanzielle Unterstützung zugesagt. 

 2013-10-03 11.23.05


Feuchtigkeitsschäden auf dem Dachboden und im Inneren der Kirche vor Beginn der Renovierungsarbeiten

Fuktskada på väggen